Systemvoraussetzungen :

Sie benötigen zum Betrieb des Laufprogramms KRunning die folgenden
Komponenten auf Ihrem Rechner:

1. Ein lauffähiges Linux System z.B. SuSE 9

2. Optional :Eine installierte PostgreSQL Datenbank ab Version 7.1 (liegt bei SuSE bei).
Ab Version KDE3_0.2.0 ist SQLite in KRunning integriert.
D.h. Sie müssen keine andere Datenbank mehr installieren.
Sie können dann die Punkte 3 und 4 berspringen und bei Punkt 5 fortfahren.

3. Wenn Sie SuSE 8.0 besitzen sollten Sie sicherstellen das in der Datei
/etc/sysconfig/posgtresql
Die Option POSTGRES_OPTIONS="-i" enthalten ist.
Dazu sollten Sie diese Datei als root editieren.

4. Nun müssen Sie einen Datenbankbenutzer anlegen. Dazu öffnen Sie eine Konsole und tippen:
su [datenbankadmin]
creatuser [hier kommt ihr anmeldename rein].
Beantworten Sie alle Fragen mit y.
'exit'
Nun können Sie als Benutzer die Datenbank erzeugen.
Tippen Sie dazu :
'createdb lauf'
Nun sind sie fertig die Datenbank mit dem Namen 'lauf'
wurde erzeugt und ist nun Einsatzbereit.

5. KDE ab Version 3.0 sowie QT ab Version 3.0
um auf die Datenbank zugreifen zu können benötigen sie sog. plugins
Diese finden Sie im Downloadverzeichniss.
Beachten Sie bitte das sie ab QT Version 3.0.5 die neueren Plugins benötigen.

6. Wenn Sie den Quelltext herunterladen (die tar.bz2 Datei) benötigen
Sie ebenfalls alle Entwicklungs und Headerfiles sowie einen C++ Compiler (gcc)
Diese Packete sollten ebenfalls Ihrem Linux System beiliegen.

7. Nun können Sie das Archiv entpacken.
öffnen Sie dazu wieder eine Konsole
und tippen Sie :
tar xfz KRunning_KDE3-X.X.X.tar.gz oder
tar xvfj KRunning_KDE3-X.X.X.tar.bz2 (X steht fr die Versionsnummer)
mit 'cd krunning' können Sie nun ins KRunning Verzeichnis wechseln.

8. Nun können Sie KRunning bersetzen. Tippen Sie bitte:
./configure
oder unter SuSE:
./configure --prefix=/opt/kde3
Wenn alle Abhängigkeiten erfüllt sind wird Ihnen das
anhand einer Textmeldung bestätigt und Sie können nun
mit 'make' KRunning bersetzen.
Wollen Sie nun KRunning Systemweit installieren so müssen Sie
sich als 'root' anmelden. Dies geschiet mit dem Befehl 'su'
haben Sie das 'root' Passwort korrekt eingegeben kann man
mittels 'make install' KRunning installieren.
KRunning kann nun mit dem Aufruf 'krunning' gestartet werden.


Wenn Sie weitergehende Fragen haben so schreiben Sie mir :
scherfa@web.de